Willkommen in meiner Praxis für Naturheilverfahren

Für alle Menschen die m e h r  für ihre Gesundheit tun möchten, biete ich integrativ und komplementär zur konventionellen Medizin bewährte Naturheilverfahren und Behandlungskonzepte im Sinne einer funktionellen Medizin an. Dabei geht es darum, nicht bloß Symptome zu behandeln, sondern viel mehr zu ergründen, wo die Ursache Ihrer Beschwerden liegt;

  • was Ihnen fehlt,
  • was Sie belastet
  • was Sie benötigen,

damit es Ihnen wieder besser geht.

Ihnen sehr genau zuzuhören und Ihnen auf verständliche Weise medizinische Zusammenhänge näher zu bringen, ist ein wesentlicher Teil meiner Arbeit, weil ich davon überzeugt bin, dass es nur mit Ihrer engagierten Mitarbeit gelingt, Heilung oder Verbesserung Ihrer Beschwerden zu erreichen.

Deshalb lege ich großen Wert auf unser erstes Treffen und das Anamnesegespräch, wofür ich Sie bitten möchte, sich mindestens 1 Stunde Zeit zu nehmen.

Bringen Sie bitte zu unserem ersten Termin falls vorhanden, Untersuchungsergebnisse und Arztbriefe und mit, damit ich feststellen kann, in welche Richtung bereits untersucht worden ist.

Ich freue mich auf Ihr Kommen!

Monika Gehann -Heilpraktikerin

Ich führe eine Bestellpraxis zu erreichen unter 02661-9846594

Angebot

Akupunktur

Die Akupunktur ist neben der Kräuterheilkunde, Ernährungsberatung,  Bewegungs-und Entspannungstherapien: Qi Gong, Tai Chi und den manuellen Verfahren wie: An Mo, Tui Na und Gua Sha, ein therapeutischer Schwerpunkt der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).

Die Akupunktur ist eine Behandlungsmethode, bei der sehr dünne Nadeln in bestimmte Punkte = Akupunkturpunkte am Körper gestochen werden.

Seit Jahrtausenden wurden Krankheiten in Asien mit Akupunktur, oft auch begleitend zu anderen Therapien, behandelt.

Indikationen für eine Behandlung mit Akupunktur:

  • Akne
  • Allergien 
  • Asthma
  • Burnout
  • Chronisches Müdigkeitssyndrom
  • Depressive Verstimmung
  • Ekzeme
  • Entwicklungsverzögerung bei Kindern
  • Fersensporn
  • Funktionelle Beschwerden des Magen-Darm-Trakts
  • Funktionelle Herzschmerzen
  • Gynäkologische Funktionsstörungen
  • Heuschnupfen
  • Klimakterische Beschwerden
  • Kopfschmerzen
  • Neurodermitis
  • Schlafstörungen
  • Schmerzen des Bewegungsapparates Gelenk,- Muskel,-Sehnenbeschwerden
  • Syndrom der trockenen Augen
  • Tinnitus
  • Unerfüllter Kinderwunsch
  • Unterstützung bei der Gewichtsreduktion
  • Unterstützung bei der Raucherentwöhnung

Ein großer Vorteil der Akupunktur ist, dass sie begleitend zu allen anderen, besonders der medikamentösen Therapie, kompatibel ist. 

In Abhängigkeit vom Krankheitsbild kombiniere ich die Akupunktur mit anderen Heilverfahren wie etwa Phyto- oder Mykotherapie, Moxibustion, Schöpfen oder setze Blutegel auf Akupunkturpunkte.

Die Diagnosestellung erfolgt nach den Regeln der traditionellen Chinesischen Medizin durch ein ausführliches Anamnesegespräch, der Untersuchung, der Beurteilung der Zunge und über das Tasten des Pulses.

Die Akupunktur ist neben der Kräuterheilkunde, Ernährungsberatung,  Bewegungs-und Entspannungstherapien: Qi Gong, Tai Chi und den manuellen Verfahren wie: An Mo, Tui Na und Gua Sha, ein therapeutischer Schwerpunkt der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).

Die Traditionelle Chinesische Medizin ist ein eigenständiges, über Jahrtausende entwickeltes ganzheitliches Medizinsystem. Es basiert auf dem Vorhandensein des Qi, der Lebensenergie, die frei in den Energiebahnen, ( den Meridianen) des Körpers fließen muss. Ist der freie Fluss des Qi gestört, kommt es zu einem energetischen Ungleichgewicht, es entstehen Beschwerden.

Um diese energetische Blockade aufzulösen, eignet sich besonders die Akupunktur.   Je nach Erkrankung kann die Akupunktur   mit  anderen Behandlungsverfahren sowohl  der Traditionellen Chinesischen Medizin, als auch mit Therapie-maßnahmen der Schulmedizin oder der abendländischen Naturheilkunde kombiniert werden.

Anwendungsgebiete

  • Akne
  • Allergien , Heuschnupfen, Asthma
  • Burnout
  • Chronisches Müdigkeitssyndrom
  • Depressive Verstimmung
  • Ekzeme
  • Entwicklungsverzögerung bei Kindern
  • Funktionelle Beschwerden des Magen-Darmtraktes
  • Funktionelle Herzschmerzen
  • Fersensporn
  • Gynäkologische Erkrankungen
  • Kopfschmerzen
  • Neurodermitis
  • Schlafstörungen
  • Schmerzen des Bewegungsapparates- Gelenk-, Muskel-, Sehnenbeschwerden
  • Syndrom der trockenen Augen
  • Tinnitus
  • Unerfülltem Kinderwunsch
  • Unterstützung bei der Gewichtsreduktion
  • Unterstützung bei der Raucherentwöhnung
  • Klimakterische Beschwerden (Wechseljahresbeschwerden)

Nach einem ausführlichen Anamnesegespräch, der Untersuchung und der Beurteilung der Zunge und des Pulses nach den Regeln der Traditionellen Chinesischen Medizin, erstelle ich Ihnen ein Therapiekonzept, das ich mit Ihnen ausführlich bespreche.

Honorar Akupunkturbehandlung

Erster Termin: ausführliches Anamnesegespräch + Untersuchung + Akupunktur

100€; Dauer ~ 90 min

Folgetermine: Kurze Beratung + Akupunktur/ Moxibustion /Schröpfen

30€; Dauer ~ 40 min

Die Anzahl der Behandlungstermine ist abhängig von der Art und der Dauer der Beschwerden vor Behandlungsbeginn.

Blutegeltherapie

Die Blutegeltherapie ist ein altes,  in vielen Kulturen angewendetes Naturheilverfahren.

Leider empfinden viele (erwachsene) Menschen Ekel, wenn sie Blutegel sehen oder vielleicht auch nur davon hören. Als ich das erste Mal Blutegel sah, empfand ich ähnlich, doch lang anhaltende arthritische Beschwerden im Fuß nötigten mich geradezu es doch einmal mit Blutegeln zu versuchen. Der Erfolg war überwältigend  und lang anhaltende Beschwerdefreiheit  (bei mir- ein ¾ Jahr) überzeugten mich restlos von der Wirksamkeit dieser Therapie.  Klar, dass damit auch mein Ekelgefühl verschwand. Es wich einer tiefen Dankbarkeit  an die Natur, die diese wunderbaren kleinen Heiler hervorgebracht hat.

Seither ist  die Blutegelbehandlung fester Bestandteil  meines Therapieangebotes, denn dieses bewährte Naturheilverfahren kann bei guter Verträglichkeit bei einem breiten Spektrum an Indikationen angewandt werden. 

Indikationen

  • Arthritis( akute und chronische Gelenksentzündung)
  • Arthrose( Verschleißerscheinungen der Gelenke)
  • Bluterguss
  • Durchblutungsstörungen der Haar-(Kapillargefäße)
  • Durchblutungsstörungen nach Haut – und Gewebetransplantationen
  • Furunkel/Karbunkel/Abszesse
  • Gicht
  • Gürtelrose
  • Hämorrhoiden
  • Hörsturz
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Krampfadern/Besenreiser
  • Mittelohrentzündung
  • Muskelverspannungen/Muskelverhärtungen
  • Ohrgeräusche (Tinnitus)
  • Patellarspitzensyndrom (Überlastungserkrankung der Kniescheibe)
  • Rheuma
  • Sehnenscheidenentzündung
  • Tennisellenbogen/ Golf Arm
  • Unterschenkelgeschwür (Ulcus cruris)
  • Venenentzündung
  • Wirbelsäulen- und Kreuzbeinsyndrome

Kontraindikationen

Bei folgenden Erkrankungen dürfen keine Blutegel angewendet werden:

  • angeborener oder erworbener Bluterkrankheit
  • ausgeprägte Neigung zu Allergien
  • bekannten Allergien gegen Inhaltsstoffe des Blutegelspeichels
  • Blutarmut oder Knochenmarkssuppression
  • erosiver Gastritis, Magengeschwür, Magen – oder Darmblutung
  • gleichzeitiger Behandlung mit blutgerinnungshemmenden Medikamenten (z.B. Marcumar-,  Phenprocoumon-, oder Clopidogrel,  etc. )
  • Infektionserkrankungen im akuten Stadium und Fieber
  • künstlicher Unterdrückung von Immunreaktionen (Immunsuppression)
  • Neigung zu Blutungen (hämorrhagische Diathese)
  • Neigung zu Wundheilungsstörungen
  • schwerwiegende Erkrankungen (z.B. dialysepflichtige Nierenschwäche, Krebs)

Zum Ablauf und zu Nebenwirkungen der Blutegelbehandlung berate ich Sie ausführlich in einem persönlichen Gespräch.

Die in meiner Praxis verwendeten Blutegel beziehe ich ausschließlich von der Biebertaler Blutegelzucht GmbH (www.blutegel.de)

Ernährungstherapie

Eine gesunde, abwechslungs- und vitalstoffreiche Ernährung ist ebenso wie regelmäßige Bewegung und ausreichend Schlaf ein Grundpfeiler für die Erhaltung unserer Gesundheit.

Hingegen führt eine  einseitige, kalorienreiche,  viel tierisches Fett, Salz und Zucker  haltige Nahrung  zu ernährungsbedingten Erkrankungen wie: Adipositas, Fettstoffwechselstörungen, Bluthochdruck,  Gicht,  Diabetes Mellitus, Obstipation, Karies und vielen daraus resultierenden  Gesundheitsstörungen. 

Eine Ernährungstherapie kann  die Gesundheit positiv beeinflussen und oft eine medikamentöse Behandlung überflüssig machen.  Jedoch erfordert  sie von dem betroffenen Menschen ein hohes Maß an Selbstverantwortung und Disziplin.

Unterstützend kann hier die Akupunktur  helfen.

Nach Auswertung Ihrer aktuellen Ernährungsangaben und der Analyse Ihres Essverhaltens, erhalten sie eine umfassende Ernährungsberatung an  5 Terminen in  einem Zeitraum von sechs Monaten, die Sie dabei unterstützen soll, Ihre zukünftige Ernährung unter Berücksichtigung Ihrer gesundheitlichen Probleme  langfristig umzustellen.

Mykotherapie

Die Mykotherapie ist die Behandlung von Krankheiten mit Hilfe von Heilpilzen (auch Medizinalpilze  oder Vitalpilze genannt). Diese Pilze haben  außer wertvollen Nähr- und Vitalstoffen auch gesundheitsfördernde Eigenschaften. In asiatischen Ländern wurden Vitalpilze schon seit Jahrtausenden genauso wie  Kräuter und Gewürze geschätzt. Auch in der westlichen Welt war die heilbringende Wirkung von Vitalpilzen, schon seit jeher bekannt. Selbst der Steinmensch „Ötzi“ trug einen getrockneten Birkenporling bei sich und auch in mittelalterlichen Klöstern wurden Pilze zu Arzneien verarbeitet. Die  Wirkung der Heilpilze ist  durch Studien belegt oder beruht auf traditionellem  Wissen aus der Erfahrungsheilkunde.

  • Agaricus – Mandelpilz
  • Aurcularia – Judasohr
  • Coprinus – Schopftintling
  • Cordyceps –  Raupenpilz
  • Hericium – Igelstachelbart
  • Maitake – Klapperschamm
  • Polyporus – Eichhase
  • Reishi – Glänzender Lackporling
  • Shiitake – Pasaniapilz

Medizinalpilze  werden zur Unterstützung der Körperabwehr, des Herz-Kreislaufsystems, eines gesunden Zuckerstoffwechsels, bei einer gewollten Gewichtsabnahme, für gesunde Haut, Haare und Nägel, gesunder Augenfunktionen und zur Unterstützung in besonderen Leistungssituationen eingesetzt.

 Zitat von Bernard Shaw leicht abgewandelt

Zur Anwendung kommt das aus getrockneten Pilzen gemahlene Pulver, in Tabletten gepresst oder in Kapselform,  oder das Extrakt, der wässrige Auszug des Pulvers.

Heilpilze lassen sich sehr gut miteinander und auch mit anderen Vitalstoffen kombinieren.

Pilze haben die Eigenschaft, Schadstoffe, Schwermetalle und Verunreinigungen aufzunehmen und zu speichern. Daher ist es unerlässlich, Anbieter von Pilzpräparaten  zu wählen,  die Vitalpilze zur Verarbeitung  aus kontrolliertem biologischen Anbau und einem hohen Qualitätsstandard  beziehen.

Um ihre Wirkung zu entfalten, müssen Pilzpräparate über einen längeren Zeitraum  (4-12  Wochen) eingenommen werden.

Orthomolekulare Therapie

Die Orthomolekulare Therapie kann in speziellen Lebensphasen und bei bestimmten Risikogruppen  wesentlich zur Gesunderhaltung, Förderung der Leistungsfähigkeit und der  Genesung sowie zur Vermeidung von Krankheitsursachen beitragen

z.B. :

  • Während der Wachstumsphase bei Kindern und Jugendlichen
  • In Schwangerschaft und Stillzeit
  • Bei erhöhter körperlichen und geistiger Anstrengung
  • Bei psychischem Stress
  • Bei Krankheit,  als begleitende Therapie
  • Im Alter
  • Bei Schadstoff- und Umweltbelastung
  • Bei Raucher und Alkoholiker

Die Orthomolekulare Therapie ist eine  Behandlungsform mit Stoffen, die natürlicherweise im Organismus vorkommen und die in  optimal dosierter Menge  als Ergänzung zur Nahrung dem Körper zugeführt werden. Diese Stoffe werden auch Mikronährstoffe oder Vitalstoffe genannt.

Zu den Vitalstoffen zählen:

essentielle Aminosäuren, essentielle Fettsäuren, Mineralstoffe, Vitamine, Spurenelemente und  sekundäre Pflanzenstoffe. Vitalstoffe müssen unserem Organismus in ausreichender Menge  mit dem Essen und Trinken zugeführt werden. Diese Stoffe benötigt der Körper für seine Regeneration, für  Stoffwechsel- und Steuerungsvorgänge, sowie für die Abwehrfunktionen und zum Schutz vor Oxidation, also zum  Erhalt des Lebens – daher der Name Vitalstoffe.

Eine ausgewogene Ernährung,  die ausreichend Gemüse, Obst, und hochwertige Fette und Eiweiß enthält, ist Voraussetzung für eine optimale Versorgung mit Vitalstoffen.  Unsere  heutige Ernährung ist bei vielen Menschen  sehr energiereich, aber arm an Vitalstoffen.  Man könnte sagen,  sie verhungern bei vollem Bauch.  Hinzu kommt, dass der Vitalstoffgehalt der Lebensmittel durch  spezielle Züchtungen, zu frühe Ernte (= nicht sonnengereift),  lange Transportwege oder Lagerung,  sowie durch falsche Zubereitung  schon reduziert ist. Durch Arbeits- und Lebenssituationen schaffen es die wenigsten Menschen z.B. das  Mindestmaß an Gemüse und Obst, das von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung empfohlen wird, 2 handgroße Portionen Obst und 3 ebenso große Portionen verschiedene Gemüse, in ihre tägliche Ernährung einzubauen. Das wäre  in etwa nötig um unseren Vitaminbedarf an wasserlöslichen Vitaminen zu decken. Diese Situation führt in unseren Breitengraden durch die mengenmäßige hohe  Verfügung über Lebensmittel zum Glück nur in sehr extremen Fällen zu gefährlichen Mangelerscheinungen.

 Die Folgen einer  Minderversorgung mit Mikronährstoffen können aber auch diffuse Beschwerden und Befindlichkeitsstörungen sein wie:

  • Müdigkeit und Abgeschlagenheit
  • Geringe Belastbarkeit
  • Erhöhte Infektanfälligkeit
  • Konzentrationsmangel
  • Antriebslosigkeit
  • Schlafstörungen
  • Brüchige Haare und Nägel

Bei entsprechendem Verdacht,  veranlasse ich eine labortechnische Mikro-nährstoffuntersuchungen durch Biovis Diagnostik MVZ GmbH, (www.biovis.de ) um danach gezielter eine Behandlung einzuleiten

Die Behandlung mit orthomolekularen Substanzen  erfolgt  oral mit Tabletten oder Kapseln, oder unter Umgehung des Magen- Darm- Traktes als Injektion oder Infusion.

Faltenreduzierung durch Unterspritzung mit Hyaluronsäure

Hyaluronsäure ist ein natürlicher Bestandteil der Haut und anderen Geweben. Sie hat die Eigenschaft viel Wasser zu speichern und damit die Spannkraft der Haut zu erhalten. Mit zunehmendem Alter nimmt der Anteil der Hyaluronsäure in den Geweben ab. Zu sehen ist dies in erster Linie an der Haut –Es  erscheinen Falten, die Konturen  verändern sich durch den Volumenverlust  und die Harmonie des Gesichts weicht einer gewissen Strenge.

Die natürlichste Form der Falten- oder Volumenkorrektur ist nun die fehlende körpereigene Hyaluronsäure mit Hilfe einer Spritze  aufzufüllen.

In der Haut bindet die Hyaluronsäure Feuchtigkeit und polstert somit von innen auf. In nur wenigen Minuten glätten sich die Falten und die natürlichen, harmonischen Gesichtszüge  werden wiederhergestellt.

Ich verwende ausschließlich Produkte die frei sind von tierischen Stoffen. Diese Produkte sind nicht Allergie auslösend, daher ist kein Allergietest vor der Injektion nötig, und sie werden nach und nach von der Haut resorbiert und abgebaut.

Indikationen:

  • Stirnfalten
  • Glabellafalten
  • Krähenfüße
  • Nasolabialfalten
  • Lippenkonturen nachzeichnen
  • Lippenvolumen erhöhen
  • Falten um den Mund

Der Zeitraum  bis zur Nachbehandlung  beträgt zwischen 6und 9 Monaten.

( in Abhängigkeit vom Hauttyp, des Schweregrades der korrigierten Falten, vom Injektionsort und dem Injektionsvolumen.)

 Hot Stone Massage

Diese Massage tut einfach „nur“  gut!

Halten Sie  inne, in  dieser hektischen Welt in der von Ihnen erwartet wird, dass Sie  immer schneller, besser, und jederzeit erreichbar sein sollen.

Lassen Sie Ihr Handy im Auto und das Notebook gleich zu Hause.

Gönnen Sie sich eine Pause und genießen sie die  tiefenentspannende und energiespendende Wirkung einer Massage mit heißen Steinen….

….. ein chinesisches Sprichwort sagt:

„Die Weisheit des Lebens besteht im Ausschalten der unwesentlichen Dinge.“

Über mich

Mein Name ist Monika Gehann,

Jahrgang 1965

verheiratet und Mutter von zwei Söhnen und einer Tochter.

Als examinierte Krankenschwester arbeitete ich mit viel Elan mehrere Jahre im intensivmedizinischen und ambulanten Pflegebereich. 

Nach der Elternzeit mit dem dritten Kind, verspürte ich das Bedürfnis nochmal  neu durchzustarten, es sollte aber im medizinischen Bereich sein.

Ich beschloss neben meinen schulmedizinischen Erfahrungen auch Kenntnisse aus dem Bereich der alternativen Heilmethoden zu erwerben.  

Von 2008-2010 absolvierte ich eine 2 jährige Vollzeitausbildung an den Deutschen Paracelsus Schulen für Naturheilverfahren mit den Schwerpunkten:  Akupunktur, Homöopathie, Entgiftung- und Ausleitungsverfahren sowie Ernährungsberatung

Bereits während der Ausbildung konnte ich erste Therapieerfolge mit Akupunktur und Blutegeln bei mir oder Mitgliedern meiner Familie erzielen, auf natürliche, biologische und risikoarme Art.

Begeistert verfolgte ich, diesen Weg weiter mit dem Ziel Heilpraktikerin zu werden, um auch andere Menschen mit Hilfe von natürlichen, biologischen Heilmethoden, dabei zu unterstützen, ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden zu verbessern.

2010 erlangte ich die Heilerlaubnis vor dem Gesundheitsamt.

Es folgten weitere Spezialisierungen in den Bereichen:

Akupunktur und Ohrakupunktur insgesamt 272 Stunden bei Franz Thews.

Blutegeltherapie; Biebertaler Blutegelzucht

Fortbildung – Orthomolekurare Therapie

Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure; Deutsche Paracelsus Schulen, TEOXANE Expert Day 2012, sowie diverse Workshops von Teoxane

Labordiagnostik durch biovis` Diagnostik MVZ GmbH

2011- Praxiseröffnung in 57648 Unnau-Korb – Im Fürtchen 8

Behandlungskosten

Die Behandlungsleistungen durch einen Heilpraktiker werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen.

Behandlungsleistungen, sowie die für die Behandlung erforderlichen Medikamente, werden erfahrungsgemäß von den privaten Krankenversicherungen übernommen, manchmal jedoch nicht in voller Höhe.

Kontakt